Donnerstag, 24. Februar 2011

...

Das Web 2.0 ist eine neue Form des Webs. Im klassischen Web konnten Web-Inhalte nur gelesen werden. Im Web 2.0 besteht die Möglichkeit, diese zu lesen und gleichzeitig zu verändern. So kann jeder Nutzer von Webservices aktiv an Services mitwirken. Beispiele dafür sind Wikipedia, Facebook oder Flickr. Nutzer des Internets wandeln sich somit von einer passiven zu einer aktiven Rolle. Erstmalig wurde der Begriff 2003 in einem Artikel einer IT-Zeischrift erwähnt. Daraufhin verbeitete sich der Begriff schnell und wurde international bekannt. Der Nachfolger des Webs wurde gefunden. Seit Jahren forschen Unternehmen und Universitäten daran, die Trends des Web 2.0 zu erkennen. Dies ist jedoch nicht immer ganz einfach.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Das Web 2.0 ist eine...
Das Web 2.0 ist eine neue Form des Webs. Im klassischen...
hans beinbrecht - 24. Feb, 12:28

Links

Suche

 

Status

Online seit 2646 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Feb, 12:28

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren